04.02.2023 23:24   
 
CDUPlus

Wissenschaft · Wirtschaft · Wohnen · Wasser - Wohlfühlen *** Brandenburgs jüngste Stadt gemeinsam gestalten!
Neuigkeiten
02.02.2023
Bau des Anwärterwohnheims
für die Hochschule der Polizei in Oranienburg

Der Bau des Anwärterwohnheims für die Hochschule der Polizei in Oranienburg ist heute vertraglich vereinbart worden. Noch im Februar sollen die Baumaßnahmen beginnen. Künftig werden dort insgesamt 400 Polizeianwärterinnen und –anwärter auf sechs Geschossen wohnen.




27.01.2023
Verleihung Luis Schiller Medaille in der Kulturweberei in Finsterwalde

Peter Munz erhielt heute für sein jahrzehnte langes Engagement beim MCE die Luis Schiller Medaille in der Kulturweberei in Finsterwalde. Dazu mein herzlichsten Glückwunsch! 

Quelle: Knut Abraham  

27.01.2023
Jahresempfang der CDU Ostprignitz-Ruppin und der CDU Neuruppin
Wirtschaft im Mittelpunkt

Jan Redmann, MdL und ich freuen uns auf den ersten gemeinsamen (Neu)Jahresempfang von CDU Neuruppin und CDU Ostprignitz-Ruppin im Schlossgarten in Neuruppin am 09.02.. Als Gast erwarten wir den Landesvorsitzenden der CDU Sachsen-Anhalt Minister Sven Schulze. Auf einen spannenden Abend!




26.01.2023
„Recht auf Bildung gilt für alle“
Landtag gegen Obergrenze für Schüler mit Migrationshintergrund

POTSDAM Brandenburgs Landtag hat mit breiter Mehrheit eine Obergrenze für Schüler mit Migrationshintergrund abgelehnt. Die Fraktionen von SPD, CDU, Grüne sowie Linke und Freie Wähler stimmten am Mittwoch im Parlament in Potsdam gegen den Vorschlag der AfD mit einem Anteil von maximal zehn Prozent pro Klasse bis zum Schuljahr 2028/2029. Dieser Anteil lag im Schuljahr 2021/2022 bei 7,4 Prozent.

Quelle: Gordon Hoffmann MdL  

26.01.2023
Rede von Knut Abraham zur Lage in Belarus

Zur dramatischen Lage der Menschen in Belarus, einem wichtigen europäischen Land in unserer Nachbarschaft, habe ich am späten Donnerstag Nachmittag im Plenum des Bundestags gesprochen.

Quelle: Knut Abraham  

23.01.2023
Der III. Weg trifft auf Widerstand
Etwa 50 Neonazi treffen sich in Pritzwalk / Gegendemo zählt rund 150 Teilnehmer

Die rechtsextreme und nationalistische Partei „Der III. Weg“ organisierte am Sonnabend in Pritzwalk eine Versammlung mit makabrem Hintergrund: „Wir tragen zu Grabe ein krankes System“ steht auf einem Plakat und sie haben symbolisch auch einen Sarg mitgebracht. Rund 50 Personen zogen damit vom Marktplatz aus durch Pritzwalk. Auf der Gegendemo hatten sich gut 150 Personen versammelt. Eine gemischte Gruppe aus Parteien, Organisationen und Bürgern aus der ganzen Prignitz. Perlebergs Bürgermeister Axel Schmidt war genauso gekommen wie die Landtagsabgeordneten Katrin Lange (SPD), Gordon Hoffmann (CDU) und Thomas Domres von den Linken, der die Versammlung angemeldet hatte.

Quelle: Gordon Hoffmann MdL  

23.01.2023
Parlamentarischen Versammlung des Europarats

Diese Woche beginnt für mich mit der Teilnahme an der Parlamentarischen Versammlung des Europarats in der elsässischen Metropole Straßburg.

Quelle: Knut Abraham  

20.01.2023
Rede zum Bericht der Bundesregierung zu ihrer Menschenrechtspolitik

Zum Bericht der Bundesregierung zu ihrer Menschenrechtspolitik habe ich heute im Bundestag gesprochen. Dabei habe ich deutlich betont, dass vor allem der Europarat mit seinen Mitteln zum Schutz der Menschenrechte eine starke Rolle spielen muss.

Quelle: Knut Abraham  

19.01.2023
Besuch aus Sachsen

Heute konnte ich eine Gruppe aus Sachsen und Brandenburg im Bundestag empfangen.

Quelle: Knut Abraham  

18.01.2023
Fraktionssitzung

Hauptthemen: Energiepolitik, Vorbereitung der Plenum-Sitzungen nächste Woche.

Quelle: Michael Schierack MdL  


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
Themen
Presseschau
Termine
Landesverband Berlin
Landesverband Brandenburg
CDU Landesverband
Berlin
CDU Landesverband
Brandenburg
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
   
2.17 sec.